Diese Webseite nutzt sogenannte Cookies, um bestimmte Funktionalitäten zur Verfügung zu stellen. Mit dem Besuch unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Evaluationsberichte

Programm: "Schola-21. Die virtuelle Lernumgebung". Ein Programm der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung und der Stiftung Mercator GmbH mit Unterstützung der Jacobs Foundation und O2.

Die Internetplattform SCHOLA-21 unterstützt Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler beim Lernen in Projekten und damit verbundenen offenen Unterrichtsformen. Das Kernstück von SCHOLA-21 ist eine virtuelle Lernumgebung, die alle Projektbeteiligten bei der Planung, Durchführung und Auswertung von Projekten unterstützt.

Ergebnisbericht "Schola-21"

 

Programm: „SchülerInneninstitut ". Eine Initiative der Landesschülervertretung Bayern (LSV) und dem Netzwerk Bayrischer SchülerInneninitiativen (NEBS) mit Unterstützung der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung

Jugendliche untersuchen als EvaluatorInnen die Wirkung von SchülerInnenprojekten - das ist die Idee des „SchülerInneninstituts". Was ihre Motivation dabei ist, welche positiven aber auch negativen Erfahrungen sie dabei gemacht haben ist Gegenstand der externen Evaluation des Evaluationsprojekts SchülerInneninstitut.

Ergebnisbericht "SchülerInneninstitut"

 

Programm: „Sommercamp futOUR 06 " Eine Initiative der Unternehmensgruppe Gegenbauer, der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung

In den Sommercamps futOUR bekommen Berliner Hauptschülerinnen und -schüler der 7. Jahrgangsstufe die Gelegenheit, sich mit ihrer Zukunft auseinander zu setzen und praktische Erfahrungen zu machen. Sie erleben in den Sommerferien eine Kombination aus Berufsvorbereitenden Angeboten, Selbstwertsteigernden und Persönlichkeitsbildenden Aktivitäten an erholsamen Orten in Deutschland - ungestört von alltäglichen Sorgen und Nöten. Wie die Jugendlichen die Camps erleben, was ihnen dort besonderes gut gefällt und was weniger, aber auch welche beruflichen Vorstellungen, Wünsche und Bedürfnisse junge Menschen in diesem Alter haben hat das Evaluatorenteam des ces eingefangen.

Ergebnisbericht "Summercamp"

 

Programm: „Schüler unternehmen was!" Ein Förderprogramm der Heinz Nixdorf Stiftung unter dem Dach der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung

Ob Pausenversorgung, Web-Designer, Dokumentarfilmer oder vieles mehr...Schülerfirmen sind kleine Wirtschaftsunternehmen, die Schülerinnen und Schüler an ihren Schulen gründen. Auch wenn in einer Schülerfirma noch keine großen Gewinne erwirtschaftet werden, so kann man doch ganz schön reich werden - an Erfahrungen. Was Jugendliche in Schülerfirmen lernen, welche Fähigkeiten sie verbessern und wie Lehrerinnen und Lehrer zu Beraterinnen und Beratern werden hat das ces von 2005 bis 2006 untersucht. Dabei kommen jugendliche und erwachsene Firmenmitarbeiterinnen und -mitarbeiter in Gruppendiskussionen und Interviews selbst zu Wort.

Ergebnisbericht "Schüler unternehmen was"

 

Programm: Berliner Senatsinitiative "Berlin tritt ein für Selbstbestimmung und Akzeptanz sexueller Vielfalt". Landesstelle für Gleichbehandlung - gegen Diskriminierung.

Die im April 2009 vom Berliner Abgeordnetenhaus beschlossene Initiative „Berlin tritt ein für Selbstbestimmung und Akzeptanz sexueller Vielfalt" (Drucksache 16/2291) wurde in den Jahren 2010 und 2011 mit dem Ziel umgesetzt, einen umfassenden Prozess der Auseinandersetzung mit Homo- und Transphobie in der Gesellschaft zu initiieren und einen positiven Wandel hin zu Toleranz, Akzeptanz und Respekt vor sexueller und geschlechtlicher Vielfalt zu bewirken. Die ces ug sowie die e-fect dialog evaluation consulting (e-fect) eG, (als Unterauftragnehmer von ces ug) evaluierten in den Jahren von 2010-2012 im Auftrag der Landesantidiskriminierungsstelle ausgewählte Handlungsfelder. Auftrag war, die Zielerreichung und Nachhaltigkeit des Maßnahmenpakets aus Sicht der Zielgruppen zu bewerten und Fortschritte bei der Selbstbestimmung und Akzeptanz sexueller Vielfalt aufzuzeigen.

Ergebnisbericht der Gesamtevalutation

Ergebnisbericht der Evaluation im Handlungsfeld "Bildung und Aufklärung stärken" (AH 2 und AH 3)